KSC: Trainingsspiel mit Neuzugang und U19-Spielern

Karlsruhe (mia). Die KSC-Kiebitze, die das Training des Karlsruher SC am Samstag beobachteten, sahen gleich drei vermeintlich neue Spieler. Denn neben Neuzugang Giuseppe Leo waren für den ein oder anderen KSC-Fan noch zwei unbekannte Gesichter auf dem Platz des KSC. Pascalis Herzog und Eric Jansen von der U19 des KSC durften mit trainieren und im Trainingsspiel ihren Mann stehen.

 

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

 

Leo, den KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer als „jungen, talentierten Innenverteidiger“ mit viel Potenzial bewertet, absolvierte zunächst abseits des Platzes ein Training mit Athletik-Trainer Florian Böckler und stieß dann zum internen Trainingsspiel (3 mal 30 Minuten) hinzu. Er durfte im zweiten Durchgang ran.

Insgesamt schien KSC-Coach Alois Schwartz sehr zufrieden mit der Trainingseinheit, denn er gab den Profis für den Samstagmittag frei.

 

Die Eckdaten des neuen Spielers:
Name: Giuseppe Leo
Geburtstag: 30. Januar 1995
Geburtsort: München
Nationalität: Deutsch-Italiener
Größe: 193 cm
Gewicht: 86 kg
Künftige Rückennummer beim KSC: wird noch festgelegt
Bisherige Vereine: FC Ingolstadt 04, FC Bayern München, SV Olympiadorf Concordia

 

KSC-Training mit Leo, Herzog und Jansen