Erste Süddeutsche Padelmeisterschaften beim TC Grötzingen

Padel-Tennis
Quelle: Paul Needham

Karlsruhe (ps). Als letztes offizielles Turnier 2017 werden am Samstag und Sonntag, 30. September und 1. Oktober, beim TC Grötzingen die ersten Süddeutschen Meisterschaften im Padel ausgetragen, so die Meldung des TC.

Spannende Matches und vor allem der Spaß steht bei diesem neuen, dem Tennis und Squash verwandten, Trendsport im Vordergrund. Es handelt sich dabei um ein offenes Turnier, bei dem sich jeder anmelden kann, es ist jedoch das Leistungsniveau „Fortgeschrittene“ angesprochen.

Padel ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden Sportarten und  seit etwa einem Jahr auch in Karlsruhe auf mehreren Plätzen und Anlagen vertreten. Vor allem in Spanien ist dieser Trendsport – als  zweitgrößter nach Fußball – bei Groß und Klein ausgesprochen beliebt und auch in der Region wächst seine Popularität ständig.

Nach Bau und Eröffnung einer Padel-Anlage beim TC Grötzingen im Juli 2016, hat der Verein nun erfolgreich die ersten  Ranglistenturniere veranstaltet. Die Turniere zählen zur „German Padel Serie“ (GPS) und werden in verschiedene Kategorien unterteilt.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Am Wochenende des 5. und 6. August fand auf der Grötzinger Anlage ein Turnier der  German Padel Serie 1.000 (also mit 1.000 Ranglistenpunkten für den Sieger) statt, das ist die zweithöchste Kategorie der nationalen Padelturniere. Es waren 17 Teams, also 34 Teilnehmer, gemeldet, diese kamen aus Hamburg, Frankfurt, Köln, Bremen, Berlin, München, Worms und natürlich aus der Region. Es siegten Marvin Eckert und Oliver Schwörer (TC Grötzingen) vor  Lennart Samuelsen und Justus Herbert (Padel Hamburg S.C. Condor von 1956/Padel Frankfurt) und Bronze ging an das Duo Tim Zeitvogel und Yannik Mann.

Bereits am 30.Juli fand das „1. Karlsruher Fun-Turnier“ in der niedrigsten Kategorie, der GPS-100, statt. GPS-100 bedeutet, dass für das Siegerteam 100 Ranglistenpunkte pro Spieler vergeben werden. Es nahmen 16 Teams, also 32 Spieler, an dieser Premiere teil – ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld, vom Anfänger bis zum Fortgeschritten, Turnierspieler und „Familienteams“. Den ersten Platz erreichten Ben Rudolph und Oliver Strauss, Platz zwei ging an Marvin und Günter Eckert und auf den dritten Platz kamen Marco Herhoffer und Dimitrios Konstantinidis.

 

Die Facts:

Wann:  Samstag u. Sonntag, 30.09. u. 01.10.2017

Zielgruppe: Fortgeschrittene

Ablauf: Gruppen- und KO-System, der Sieger erhält 500 Ranglistenpunkte

Gebühr: 25 Euro pro Teilnehmer

Info: info@tcg-padel.de

Anmeldung:  www.tcg-padel.de/Veranstaltungen/Turniere

Spielpartnervermittlung: www.tcg-padel.de/Kontakt/Spielpartner