Weiße Weste für KVL-Mädels

Karlsruhe (ps). Die KVL Mädels konnten im dritten Spiel der Saison ihre weiße Weste behalten. Gegen den SKV Bonndorf gewann Liedolsheim am Ende mit 7:1 Punkten (3394:3307 Kegel), so die Pressemeldung des KVL.

Yvonne Schneider konnte gegen Selina Gampp den ersten Punkt ergattern (2:2 SP, 594:559), Sandra Sellner erkämpfte sich ebenfalls den Mannschaftspunkt gegen Janette Bachert mit 2:2 SP (552:508). Im Mittelpaar unterlag Jessica Dreher der Besten Spielerin des SKV an dem heutigen Tage – Birgit Dornfeld mit 0:4 SP (521:590). Samantha Jones gewann gegen Andrea Eder in einem spannenden Duell mit 3:1 SP (546:533). Im Schlusspaar zeigte Melina Zimmermann erneut ihre Klasse. Mit 3:1 SP und der Tagesbestleistung von 615 Kegeln besiegte sie Jana-Sophie Bachert. Sabine Sellner spielte routiniert und besiegelte mit 3:1 SP gegen Bettina Helmle den Punkt und Sieg.

Booking.com

Für die KVL Mädels nicht nur ein guter Start in die Saison, sondern auch ein gutes Selbstbewusstsein für den Europapokal nächste Woche in Hirschau.

Die 1. Herrenmannschaft hingegen musste zu Hause gegen den FSV Erlangen Bruck eine weitere Niederlage verkraften.  Mit 2:6 Punkten und einer Kegelzahl von 3477:3537 unterlag der KVL.  Dabei sah das Spiel spannender aus als am Ende die Punkte ausdrücken. Hermann Lepold unterlag Michael Bucko mit 2:2 SP (585:627), Florian Remiger sicherte sich mit der Bestleistung der KVL Herren des Tages den Mannschaftspunkt gegen Steffen Habe nicht (3:1 SP, 607:566). Im Mittelpaar erkämpfte sich Erich Smasal gegen Michael Ilfrich den Punkt mit 2:2 SP (588:579). Richard Wolfschläger erwischte keinen guten Tag und musste gegen Robin Straßberger nicht nur den Punkt, sondern auch wichtige Kegel lassen (0:4 SP, 529:617). Im Schlusspaar unterlag Sandro Zieger gegen Lukas Biemüller mit 1:3 SP (569:546) und auch Matthias Michalske verlor in einem spannenden Kampf am Ende gegen Heiko Gumbrecht mit 2:2 SP (599:602).

 

[adrotate banner=“47″]

 

 

Niederlage für die Herren

Die zweite Frauenmannschaft konnte am Ende gegen V Mainz/Hechtsheim 1 G mit 5:3 punkten. Für den KVL spielten: Sabine Sellner /Alex Dahm-Jammerthal (1: 3 SP, 490:510), Jenny Seitz (1 MP, 2:2 SP, 549:536), Corina Kistner (1 MP, 2:2 SP, 564:558), Vanessa Rauch (1 MP, 4:0 SP, 523:472), Mara Seitz (1:3 SP, 537:558) und Heike Zölch (1:3 SP, 530:549).

Die zweite Herrenmannschaft musste beim KV Mutterstadt eine klare Niederlage hinnehmen. Mit 0:8 Punkten und 3016:3387 gab es nichts zu deuteln. Für den KVL kämpften: Kai Seitz / Philipp Kießling (0:4 SP, 453:618), Lukas Rauch (0:4 SP, 538:573), Dieter Boos (0:4 SP, 501:555), Tomislav Nagy (1:3 SP, 493:533), Rainer Jammerthal (509:585) und Oskar Sellner (1:3 SP, 522:523).

Die dritte Herrenmannschaft gewann zu Hause gegen den GH Ockenheim 1 mit 5:1 Punkten. Es spielten: Hans Deutsch (1 MP, 4:0 SP, 526), Frank Zieger (1:3 SP, 466), Sascha Zinn (1 MP, 2:2 SP, 541) und Nils Remiger (1 MP, 3:1 SP, 525)

Die vierte Mannschaft verlor gegen den ESV Pirmasens 3 mit 1:5 Punkten. Bester Spieler war hier Sascha Zinn mit 536 Kegeln.