Konsequente Jugendarbeit des PSV zahlt sich erneut aus

Der erfolgreiche PSV-Karatenachwuchs Quelle: PSV

Karlsruhe (ps). Der Karatenachwuchs des Polizeisportvereins überzeugte unlängst beim Shobu-Ippon-Cup, der jedes Jahr vom Karate-Centrum Shotokan Darmstadt ausgerichtet wird, so die Meldung des PSV.

Das Turnier gilt als sehr anspruchsvolles Karateereignis, da jeder Teilnehmer, in beiden Disziplinen Kata (Perfektionskampf) UND Kumite (Freikampf) antreten muss. Hier hat sich die gute Kinder- und Jugendarbeit, auf die der Polizeisportverein Karlsruhegroßen Wert legt, deutlich ausgezahlt.

Booking.com

So holten Ervine Atabong, Lilian Atabong, Pharell Atabong, Lena Link, Lola Naisse und das Team PSV Karlsruhe 2 mit Leonarda Lucic, Zoe Naisse und Lea Schill eine Goldmedaille in ihrer jeweiligen Alters- und Gürtelstufe.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Auf den zweiten Platz kämpfte sich Lea Schill. Das Team PSV Karlsruhe 1 mit Lilian Atabong, Lena Link und Timothee Pleesz holte Bronze. Knapp den dritten Platz verpassten Leonarda Lucic und Laura Lucic.