LIONS: Damen weiter ohne Niederlage, Herren II stolpern in Schwäbisch Hall

Karlsruhe (psk). Die Basketballdamen der PS Karlsruhe LIONS bleiben in der Regionalliga Baden-Württemberg auch nach dem fünften Spieltag ungeschlagen und führen die Tabelle an. Am 22. Oktober bei der Zweitvertretung des USC Freiburg waren die „LIONS Ladies“ jedoch bis zum Schluss gefordert. Nach drei ausgeglichenen Vierteln konnte sich Karlsruhe erst im letzten Spielabschnitt absetzen. Zuvor war es keinem Team gelungen, sich einen entscheidenden Vorteil zu sichern. Die Gastgeberinnen waren zwar nach den ersten zehn Spielminuten leicht ins Hintertreffen geraten (19:21), gingen jedoch zur Halbzeit mit 36:34 in Führung. Nach dem Seitenwechsel waren es die LIONS, die mehr vom Spiel hatten. Mit 54:57 ging es in den Schlussabschnitt, wo Karlsruhe das Ergebnis dann eindeutig gestaltete und sich die Breisgauer am Ende mit 66:79 geschlagen geben mussten.

 

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

 

Die ProA-Reserve der LIONS war am 21. Oktober in Schwäbisch Hall gefordert und verlor bei der dortigen TSG erstmals in dieser Regionalliga-Saison. Eine unzureichende Trefferquote war die Hauptursache für die Niederlage. Die Gastgeber verhinderten erfolgreich, dass die LIONS ihr Spiel aufziehen konnten und lagen nach dem ersten Viertel knapp mit 16:15 in Front. Auch nach dem zweiten Spielabschnitt war Karlsruhe noch in Schlagdistanz (36:31). Das dritte Viertel wurde schließlich zum Knackpunkt. Schwäbisch Hall setzte sich auf 20 Punkte ab und sollte diesen Vorsprung auch nicht mehr aus der Hand geben. Beim Stand von 62:42 ging es in den Schlussabschnitt, den die LIONS zwar ausgeglichen gestalteten, aber am Endergebnis von 86:66 nichts mehr korrigieren konnten. Beste Karlsruher Werfer waren Lars Schierhorn (16 Punkte), Sven-Carlos Töppich (14), Dino Jakolis (13) und Matthias Hurst (10). Nach fünf Spielen belegen die LIONS nun Tabellenplatz vier.