Verbandsliga: 1.FC Bruchsal gegen FC Germania Friedrichstal

Karlsruhe (bfv). Das Spitzenspiel am kommenden Samstag findet im städtischen Stadion in Bruchsal statt, wo der Drittplatzierte der Verbandsliga 1. FC Bruchsal den Tabellenführer FC Germania Friedrichstal empfängt.

Vier Punkte hinkt  Bruchsal den Stutenseern aktuell hinterher. Zwar stehen bei den Gastgebern fünf Spiele ohne Niederlage im Portfolio, doch drei der fünf Treffen endeten remis (12:8 Tore). Der Heim-Siebte nun mit gewaltig Wille gegen eine Elf, die als Auswärts-Zweiter den besten Sturm (33) und den besten Stürmer (Roedling 13) aufbietet.

Booking.com

 

[adrotate banner=“47″]

 

Dass auch die Germanen Punkte liegenlassen können bewies das letzte Heimspiel gegen Zuzenhausen, als der Ausbau der Tabellenführung verfehlt wurde (1:1). Trotzdem holte die Augenstein-Truppe zehn Punkte aus den vergangenen vier Spielen (11:5 Tore). Gerne blicken die Friedrichstaler auf die bisherigen direkten Duelle, von denen die letzten drei nicht verloren wurden (zwei Siege, ein Remis).

Die letzte Niederlage gegen den FCB datiert aus dem Jahr 2013 (0:1). „Wir freuen uns auf das Spitzenspiel, gehen entspannt in die Partie. Bruchsal wird uns mit seiner individuellen Klasse fordern, trotzdem wollen wir den Punkteabstand behalten bzw. ausbauen“, so FCG-Coach Andreas Augenstein im Vorfeld der Partie.