Frank Hettrich übernimmt den ASV Durlach

Karlsruhe (ps). Der neue Trainer des ASV Durlach heißt Frank Hettrich. Der 49-jährige A-Lizenz-Inhaber einigte sich mit den Verantwortlichen des ASV auf eine Zusammenarbeit bis Saisonende, meldet der ASV Durlach.
Im Erfolgsfall will man die gemeinsame Arbeit fortsetzen. Der gebürtige Speyrer Hettrich, in der Jugend des 1. FC Kaiserslautern Teamkollege von Mario Basler und Gunter Metz, später Oberligaspieler in Ludwigshafen und Schwetzingen, erwarb schon im Alter von 21 Jahren die B-Lizenz und bezeichnet sich als Trainer mit „Leib und Seele“.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Im nordbadischen Fußball kennt sich Hettrich, der vier Jahre in Diensten des SV Waldhof Mannheim stand und 2013 bis 2015 erfolgreich die SG HD-Kirchheim trainierte, gut aus. Auch den ASV hat er in dieser Saison, in der Frank Hettrich bisher ohne Engagement war, mehrfach angesehen. Der neue ASV-Trainer wird durch den spielenden Co-Trainer Reinhard Schenker unterstützt.
Nach der einvernehmlichen Vertragsauflösung zwischen dem ASV und  Ex-Trainer Rouven Müller ist absehbar, dass mehrere Spieler, wie etwa die letztjährigen Stammspieler Dominique Zinho (Abwehr) und Samet Dogdu (Mittelfeld), in den ASV-Kader zurückkehren werden. Yannick Roos und Francisco Rodriguez dagegen wollen zu Fortuna Kirchfeld bzw. zum FC Español Karlsruhe wechseln.