KSC II verliert in Reutlingen

Karlsruhe (mia/ps). Eine Lastminute-Niederlage musste die Oberligamannschaft des Karlsruher SC am Sonntag beim SSV Reutlingen hinnehmen. Der KSC II verlor durch das Gegentor in der 88. Minute mit 2:3.

Mit sieben 19-jährigen Spielern war der KSC II in Reutlingen angetreten und startete mit einigen Schwierigkeiten ins Spiel. Der SSV agierte aggressiv, der KSC aber wusste sich zur Wehr zu setzen und fand immer besser in die Partie.

Booking.com

Martin Kramer schoss den KSC nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Nahezu im Gegenzug allerdings kassierten die Karlsruher den Ausgleich. In dem schnellen Spiel, schoss der SSV nach einem schnellen Konter den Führungstreffer zum 2:1. Michael Reith erzielte aber nur vier Minuten später den erneuten Ausgleich.

Eine Ungenauigkeit der Karlsruher führte in der 88. Minute zum Siegtor der Hausherren. Der KSC II muss nun am kommenden Freitag beim SSV Ulm versuchen, wieder zu punkten.

KSC II: Stritzel, Herfeldt, Kramer, Radau (88. Kostic), Dehm, Grupp, Kleinert, Reith, Lutz (60. De Santis), Mehlem, Gür (86. Laschuk)