KSC II unterliegt bei der SGV Freiberg

Karlsruhe (mia). Das Oberligateam des Karlsruher SC musste sich bei der SGV Freiberg trotz eines „guten Spiels“ mit 0:2(0:2) geschlagen geben. Der KSC II war mit U19-Akteur Malik Batmaz als Ersatzspieler in Freiberg angetreten und wollte zurück in die Erfolgsspur finden.

„Wir haben zwei unglückliche Gegentore bekommen“, erklärte KSC II-Kapitän Kai Kleinert. Nach 26 Minuten sorgte Marcel Sökler für die Führung der Freiberger, Marco Pischorn (45.) erhöhte auf 2:0.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

[adrotate banner=“53″]

Die Karlsruher schafften es nicht, den Rückstand aufzuholen.

„In der ersten Halbzeit hatten wir sogar mehr vom Spiel“ sagte Co-Trainer Balligh Karrouchy.

dann verteilte der KSC aber das Geschenk zum 1:0 und war auch beim 2:0 unaufmerksam.

Am kommenden Wochenende empfangen die KSCler um 15 Uhr die TSG Balingen im Wildpark zuvor zur nächsten Partie am Mittwochabend (18Uhr) die TSG Backnang.

KSC II: Semmle, Kleinert, Stosik, Radau (46. Amamoo), Reith, Traore, Veith, Boateng, Karaahmet (63.Schick), Vujinovic (63. Batmaz), Batke.