Fanbrief der Polizei an die KSC-Anhänger vor dem Pokalderby

KSC-Fan Choreo zum Auftakt

Karlsruhe (mia/pol). Vor dem Pokalspiel des Karlsruher SC gegen Waldhof Mannheim am Mittwoch, 17.30 Uhr, im Wildparkstadion wendet sich die Polizei an die KSC- und Waldhof-Anhänger.

 

Booking.com

„Liebe Fans des Karlsruher SC,
am kommenden Mittwoch kommt es um 17.30 Uhr im bfv-Rothaus-Pokal zur Halbfinalbegegnung des KSC gegen den SV Waldhof Mannheim im Karlsruher Wildpark. Trotz der Rivalität der Anhängerschaften appellieren wir an die Vernunft aller Fußballbegeisterter und vertrauen auf Ihre sportliche Fairness, damit jeder Zuschauer das Derby friedlich erleben kann.

Wir möchten als Polizei mit Präsenz, Transparenz unserer Maßnahmen und Kommunikation unseren Beitrag leisten, um Auseinandersetzungen zu verhindern. Auch dieses Mal werden wieder Konfliktmanager im Einsatz sein, die durch ihre gelben Westen mit der Aufschrift „Anti-Konflikt-Team“ gut erkennbar sind und jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die Polizei steht jedem Fan neutral gegenüber und möchte allen die
Voraussetzungen für die bestmögliche Unterstützung Ihrer Mannschaft schaffen. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn sich jeder Anhänger an die Spielregeln hält und zu einem friedlichen Verlauf beiträgt. Randale, Aggressionen jedweder Art, gewaltbereites bzw. gewalttätiges Verhalten sowie die Begehung von Straftaten werden nicht toleriert. Bei Straftaten, beispielsweise in Form von körperlichen Übergriffen oder Sachbeschädigungen, werden wir konsequent einschreiten und gegen alle Beteiligten vorgehen.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

[adrotate banner=“53“]

Wir haben Verständnis für die Unterstützung Ihrer Mannschaft, müssen in diesem Zusammenhang jedoch darauf hinweisen, dass das Vermummen und Abbrennen von Pyrotechnik verboten sind. Mit einem solchen Verhalten tragen Sie nicht nur zu einem Imageschaden Ihres Vereins bei, sondern schaden ihm auch finanziell.

Hinweise zur Verkehrssituation

Neben der weiterhin allgemein angespannten Baustellensituation im Stadtgebiet von Karlsruhe kommt bei der Anreise zu diesem Abendspiel noch verschärfend die Vermischung mit dem Feierabendverkehr hinzu. Die Nutzung des Öffentlichen Personen- und Nahverkehrs wird daher dringend empfohlen. Bitte steigen Sie an den Straßenbahnhaltestellen Marktplatz und Durlacher Tor aus und nehmen den anschließenden Fußweg über den Schlossgarten zum Wildparkstadion.

Ab 15.30 Uhr und bis zum Ende der Abreisephase wird der Adenauerring auf Höhe des Stadions für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden. Zur Vermeidung von Auseinandersetzungen von Fangruppen wird diese Sperrung nach Spielende auch den Fußgängerverkehr betreffen. Bitte nehmen Sie dann den Ausgang „Fasanengarten“ und den Weg über den Schlossgarten zu den Straßenbahnhaltestellen Marktplatz und Kronenplatz.
Wir wünschen Ihnen allen ein tolles Fußballspiel mit einer angenehmen An- und Abreise, wenig Wartezeiten und Stau. Vor allem aber erhoffen wir uns ein faires und tolerantes Miteinander ohne Aggressionen und Gewalt!