Hat der KSC Interesse an Regionalliga-Akteur Firat?

Karlsruhe (mia). Die Planungen für die kommende Saison sind beim Karlsruher SC am Laufen. Ob der KSC dabei in Liga zwei oder Liga drei spielen wird, ist noch offen. KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer wird daher zur Ergänzung seines 18-köpfigen Kaders zweigleisig schauen.

Laut Ligadrei online soll der KSC dabei auch auf einen der Leistungsträger der Regionalliga Südwest aufmerksam geworden sein. So soll Serkan Firat aktuell Mittelfeldakteur bei Kickers Offenbach im Fokus der Karlsruher stehen.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

[adrotate banner=“53″]

 

Sportdirektor Kreuzer verneinte ein Interesse am Offenbacher Firat auf Anfrage von abseits-ka.

Der 1,75 Meter große Mittelfeldakteur hat bis Juni 2018 Vertrag in Offenbach und wäre ablösefrei zu haben. Seine Jugend verbrachte der Deutsch-Türke bei Darmstadt 98. In der Regionalliga Südwest hat Firat in 32 Einsätzen sieben Tore geschossen und neun Vorlagen gegeben.

Fakt ist, für die Karlsruher steht zunächst der Kampf um Platz drei an, um die Chance auf den Aufstieg in Liga zwei zu haben. Die nächste Chance auf drei Punkte haben die Karlsruher am Montagabend beim Spiel beim FSV Zwickau.