Lust auf Verbandsliga? Auftakt in Mutschelbach

Mutschelbach (bfv). Am Freitag, 10. August eröffnet das Spiel zwischen dem ATSV Mutschelbach und dem TSV Wieblingen die neue Saison in der Verbandsliga Baden. Das Auftaktspiel steht unter dem Motto Fair Play? selbstFAIRständlich.

 Es ist die Partie der Liga-Neulinge. Die beiden Aufsteiger aus den Landesligen Mittelbaden und Rhein-Neckar schnuppern zum allerersten Mal Verbandsliga-Luft. Und das gleich vor großer Kulisse. Wie in den vergangenen Jahren hebt der Badische Fußballverband das Eröffnungsspiel in Badens höchster Spielklasse hervor und läutet die Saison ganz offiziell ein. Mit dem eigenen Logo und der Meisterschale wurde die Liga in den letzten Jahren immer weiter aufgewertet.

Aktionen zur Fair Play-Kampagne Fair Play? selbstFAIRständlich. umrahmen das Eröffnungsspiel. Anstoß in der Piston`s EDEKA-Arena beim ATSV ist um 19.30 Uhr.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

In Badens höchster Spielklasse gehen in der Saison 2018/19 18 Teams an den Start. Zu den erfahrenen Verbandsliga-Dauerbrennern, allen voran der SV Schwetzingen, der die letzten zehn Saisons ununterbrochen in Badens höchster Spielklasse kickte, gesellen sich mit dem SV Sandhausen U23, dem FC-Astoria Walldorf 2 und der TSG 62/09 Weinheim gleich drei Absteiger aus der Oberliga Baden-Württemberg, die den direkten Wiederaufstieg anstreben. Mit dem FC Heidelsheim ist ein alter Bekannter zurück in der Verbandsliga, auch Aufsteiger FV Lauda absolvierte bereits einige Spielzeiten in der Liga.

„Wir spielen mit 18 Mannschaften, vier davon müssen direkt absteigen. Das ist ein starkes Programm, es wird von Anfang an zur Sache gehen“, meint bfv-Vizepräsident Spielbetrieb Rüdiger Heiß. „Einen Favoriten zu nennen, ist schwer. Stark sind sicher die Absteiger aus der Oberliga, aber auch Mannschaften wie der 1. FC Bruchsal, Fortuna Heddesheim und der VfR Mannheim können sicher wieder vorne mitspielen. Auf die beiden Neulinge ATSV Mutschelbach und TSV Wieblingen bin ich gespannt und freue mich auf das Eröffnungsspiel. Für die Saison wünsche ich mir spannende und selbstFAIRständlich friedliche und faire Spiele.“

Die Verbandsligisten 2018/19: 1. FC Bruchsal, ATSV Mutschelbach, FC 07 Heidelsheim, FC Olympia Kirrlach, FC Zuzenhausen, FC-Astoria Walldorf 2, FV Fortuna Heddesheim, FC Lauda 1913, SG HD-Kirchheim, SV 98 Schwetzingen, SV Sandhausen U23, SpVgg Durlach-Aue, TSG 62/09 Weinheim, TSV 1887 Wieblingen, TuS Bilfingen, VfB Eppingen, VfB Gartenstadt, VfR Mannheim