KSC-U19 erhält zweiten Co-Trainer

Karlsruhe (mia). Die A-Junioren-Bundesliga-Mannschaft des Karlsruher SC erhält einen weiteren neuen Mann. Nachdem KSC-Co-Trainer Zlatan Bajramovic die Nachfolge von Lukas Kwasniok angetreten hat, will er seinen ehemaligen Co-Trainer von den Amateuren des KSC, Balligh Karrouchy zurück zum Karlsruher Drittligisten holen.

Künftig sollen KSC-Profi Martin Stoll neben seiner aktiven Fußballkarriere und auch Karrouchy die U19 an der Seitenlinie unterstützen.

Booking.com

Für die A-Junioren ist die Gewöhnungsphase an das neue Traininerteam nicht mehr allzu lange. Bevor es am 12. August beim 1. FC Kaiserslautern in die Saison geht – das erste Heimspiel findet am Mittwoch, 15.08.2018, 17:30 Uhr gegen den SC Freiburg statt – stehen noch zwei Testspiele für den KSC an.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Am Samstag misst sich die U19 der Karlsruher mit der Jugend von Bayer Leverkusen, am Montag gegen die Senioren des FV Ettlingenweier.

Indes haben die beiden Co-Trainer der Profis, Christian Eichner und Athletik-Coach Florian Böckler ebenfalls ihre Verträge bei den Profis verlängert.

Kader der KSC-U19

Eren Aygün, Malik Batmaz, Luca Braun, Marlon Dinger, Luca Egolf, Lukas Fischer, Yannick Frey, Tim Herm, Ian Hoffmann, Yannick Hoffmann, Eric Jansen, Eddy Kaiser, Silas Keck, Max Kias, Dominik Kother, Paul Löhr, Lukas Mai, Thomas Maier, Stephan Mensah, Marco Pasalic, Jannis Rabold, Matthias Schäfer, John Schmidtke, Noah Singelmann, Mario Subaric, David Trivunic, Nico Wiltz.