Karlsruhe Open: Tim Heger scheitert knapp an der Sensation

Doppel Karlsruhe Open Halbfinale
Quelle: KETV

Karlsruhe (ps). In der ersten Begegnung des Tages der Karlsruhe Open standen sich am Freitag der Österreicher Thomas Statzberger und der Argentinier Alejo Vilaro gegenüber. In dieser wusste der an Nummer drei gesetzte Österreicher vollkommen zu überzeugen und ließ seinem argentinischen Kontrahenten beim 6:0 und 6:3 keine Chance.

Anschließend stand mit Dominik Böhler gegen Paul Wörner ein Baden-Württemberg Duell an. In einem spannenden ersten Satz, in dem sich keiner den entscheidenden Fehler leisten wollte, setzte sich der Oberkirchener Paul Wörner mit 7:5 durch. Im zweiten Satz versuchte sein Kontrahent aus dem Korntal, mehr in das Spiel zu investieren, was vom Badener eiskalt bestraft wurde. Am Ende gewann Wörner mit 7:5 und 6:1.

Booking.com

Im dritten Match wusste der Straßburger Dan Added zu überzeugen. Mit einer starken Vorstellung schlug er den Georgier Aleksandre Metreveli mit 6:3 und 6:1.

Im Match des Tages spielte die Nummer eins des Turniers Ivan Gahov aus Russland gegen Tim Heger aus Östringen. Im ersten Satz lieferten sie sich ein Weltklassematch auf Augenhöhe. Nach der Abwehr von zwei Satzbällen konnte sich der Badener unter Jubel der begeisterten Zuschauer den ersten Satz im Tie-Break mit 8:6 holen. Ab den zweiten Satz konnte er sein Niveau gegen den Russen nicht mehr halten und hatte am Ende mit 6:7, 6:2 und 6:3 das Nachsehen.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Einzelergebnisse im Überblick:

Ivan Gakhov (RUS)[1] – Tim Heger (Östringen) 6:7(6:8) 6:2 6:3

Thomas Statzberger (AUT)[3] – Alejo Vilaro (ARG) 6:0 6:3

Paul Wörner (Oberkirch)[5] – Dominik Böhler (Korntal)[4] 7:5 6:1

Dan Added (FRA)[7] – Aleksandre Metreveli (GEO) 6:3 6:1

Am heutigen Samstag geht es mit dem Halbfinale im Einzel und dem Finale der Doppel des ITF Turniers weiter. Spielbeginn ist um 13:00 h. Das „Match des Tages“ beginnt nicht vor 17 Uhr.