Weltmeisterliche Gesellschaft für Raphael Holzdeppe

Karlsruhe (ps). Nicht nur weite Teile der Leichtathletik-Anlage für das INDOOR MEETING KARLSRUHE sind diese Woche in Karlsruhe eingetroffen, sondern auch die
Startzusage von Kugelstoß-Weltmeister David Storl für das Leichtathletik-Event am 31. Januar in der Messe Karlsruhe. Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe bekommt also
weltmeisterliche Gesellschaft.

Zweimal war beim INDOOR MEETING bislang das Kugelstoßen im Programm und zweimal begeisterten die „starken Kerle“ das Publikum. Bei der Erstauflage 2012 musste David Storl noch dem polnischen Olympiasieger Tomasz Majewski den Vortritt lassen. 2014 holte sich David Storl seinen ersten Sieg beim INDOOR MEETING. Diesen möchte er natürlich in neuer
Location wiederholen. Zudem ist es für David Storl die beste Gelegenheit, die Leichtathletik-Anlage, die zuvor ihren Dienst als Untergrund der Halleneuropameisterschaft in Göteborg 2013 tat, für die Deutschen Meisterschaften am 21. und 22. Februar an gleicher Stelle zu testen.

Booking.com

Natürlich soll das INDOOR MEETING KARLSRUHE für David Storl ein guter Start in die Saison werden. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Sommer in Peking will sich der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von London 2012 zum dritten Mal in Folge den WM-Titel holen. Und auch ein internationaler Titel unterm Dach soll es werden.
Bei den Hallen-Weltmeisterschaften 2012 und 2014 wurde David Storl ebenso Zweiter wie auch bei den Hallen-Europameisterschaften 2011. Die Hallen-EM kommenden Jahres (6. bis 8. März) in der Tschechischen Republik ist dafür die Gelegenheit. Das Ticket für Prag will Storl bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe lösen.