KSC U19 siegt in Test gegen Friedrichstal

Karlsruhe (mia). Die U19 des Karlsruher SC hat die spielfreie Zeit dazu genutzt, ein Testspiel zu absolvieren. Gegen Oberligist Germania Friedrichstal siegte der KSC mit 5:4(1:1).

Patrick Roedling hatte in der 15. Spielminute die Germania in Führung geschossen, ehe Ian Hoffmann kurz vor der Pause ausgleichen konnte. Nach dem Seitenwechsel brachte Kevin Laschuk (67.) die Gäste wieder in Front. Der KSC jedoch ließ dies nicht lange auf sich sitzen. Marlon Dinger (70.) glich wieder aus.

Booking.com

Dann ging das Spiel erneut in Richtung Friedrichstal. Laschuk (72.) schoss das 2:3, ehe nahezu im Gegenzug Stephan Mensah ausglich. Roedling (82.) markierte zwar das 3:4, in den Schlussminuten behielt der KSC jedoch die Oberhand. Lukas Sebastian Fischer (84.) und erneut Mensah (89.) sorgten mit ihren Treffern für den KSC-Sieg.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

KSC-Coach Zlatan Bajramovic lobte seine Elf: „Wir haben Spieler zum Einsatz gebracht, die weniger gespielt haben. Wir haben ein positives Ergebnis erzielt, obwohl wir immer im Rückstand waren. Wir haben immer aufgeholt und viele Tore erzielt, was wir in letzter Zeit mit unseren Chancen nicht so hinkriegen.“

Kein Spieler des KSC hatte sich verletzt, das sei die Hauptsache. Ein weiteres Testspiel gibt es nicht, da die U18-Spieler nach Duisburg zum Lehrgang gehen und auch die U19-Spieler sind in der Pause unterwegs.