KSC gibt Trennung von Van der Biezen offiziell bekannt

Karlsruhe (mia/ps). Der Karlsruher SC hat die Trennung von KSC-Stürmer Koen van der Biezen heute bekannt gegeben. Der 29-jährige Holländer unterzeichnete am Montag einen entsprechenden Auflösungsvertrag im Wildpark und stürmt künftig für Drittliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld.

„Koen hat den Wunsch und Anspruch an sich selbst, zu spielen. Bei uns hatte er zuletzt einen schweren Stand“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt in der Pressemeldung am Dienstagmittag. „Er hat sich in seiner Zeit hier als tadelloser Sportsmann und als sportlich wie menschlich wichtiger Bestandteil der Mannschaft präsentiert, daher wollten wir ihm hier keine Steine in den Weg legen. Wir wünschen ihm und auch seiner Familie alles erdenklich Gute.“

Booking.com

Van der Biezen war im Sommer 2012 in den Wildpark gewechselt. In seiner ersten Spielzeit beim KSC hatte er mit 15 Treffern maßgeblichen Anteil an der Rückkehr des Vereins in die 2. Bundesliga. Insgesamt absolvierte er 41 Zweitligaspiele (8 Tore) und 34 Drittligapartien (15 Tore) für den KSC. Im DFB-Pokal traf er bei vier Einsätzen einmal.

„Ich hatte hier mit den klasse Fans, meinen Mannschaftskollegen und allen, die im Verein arbeiten, eine wunderbare Zeit in Karlsruhe. Dafür möchte ich mich bei allen herzlich bedanken“, so der Holländer in einem Abschiedsgruß.