KSC II wird Dritter in Sindelfingen

Karlsruhe (ps). Der Karlsruher SC II nahm an diesem Wochenende am größten Hallenfußballturnier der Region mit über 130 Mannschaften in Sindelfingen teil und sicherte sich im Spiel um Platz 3 die Bronzemedaille.

Nachdem sich das Team von Stefan Sartori und Frank Fürniß am Samstag für die Endrunde qualifiziert hatte, konnte sich die Mannschaft nach überstandener Gruppenphase zunächst im Achtelfinale gegen den GSV Maichingen mit 7:6 nach 9-Meter Schießen durchsetzen.
Im Viertelfinale traf der KSC II auf den VfB Neckarrems und sicherte sich durch einen 4:2 Sieg den Platz im Halbfinale. Gegen die U21 Mannschaft des 1. FC Nürnberg musste sich das Karlsruher Team im Halbfinale dann jedoch mit 2:0 geschlagen geben.

Booking.com

Im Spiel um Platz 3 gegen den VfL Herrenberg siegte der KSC II mit 4:3 und erspielte sich so den hervorragenden dritten Platz der Hallenfußball-Gala. Sieger des Turniers  wurde der Halbfinalgegner des KSC II, die U21 des 1. FC Nürnberg. Platz 2 belegte die U23 der Stuttgarter Kickers.

Das erste Testspiel der Vorbereitungsphase ist am 24. Januar um 14 Uhr gegen die SpVgg Neckarelz geplant.