Badische Futsal-Auswahl reist zum Länderpokal

Futsal DFBDuisburg (bfv). Futsal auf höchstem Niveau wird beim Turnier der Landesauswahlmannschaften in Duisburg vom 4. bis zum 6. Januar 2019 geboten. Die badische Auswahl spielt dabei nicht nur um den Titel, sondern auch um Nominierungen für die deutsche Futsal-Nationalmannschaft.

Je eine Mannschaft pro Landesverband sowie ein Gast-Team stellen das 22-köpfige Teilnehmerfeld der sechsten Auflage des DFB-Länderpokals. Zum Auftakt bekommt es das badische Team von Trainer Nejat Yüksel mit der Auswahl aus Hessen zu tun. Über die nachfolgenden Gegner entscheidet dann die jeweilige Tabellensituation. Nach dem Auftaktspiel am Donnerstag stehen am Freitag und Samstag je zwei Spiele an, bevor eine abschließende Partie am Sonntag das Endergebnis besiegeln wird.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Die Sichter des DFB rund um Futsal-Nationaltrainer Marcel Loosveld werden die Spieler genau unter die Lupe nehmen, um die besten für die deutsche Nationalmannschaft zu nominieren.

Im vergangenen Jahr landete Team Baden mit acht Punkten aus fünf Partien auf Platz 10. Trainer Nejat Yüksel betrachtete das Ergebnis aufgrund des knappen Rückstands auf die vorderen Ränge sowie die positive Entwicklung seines Teams dennoch als Erfolg und als Motivation für den diesjährigen Länderpokal. Beste Platzierung für die badische Auswahl war im Jahr 2015 Rang 5.

Kader bfv-Auswahl:

Metin Altintop, Villalobos F.C.

Serhan Civelek, Villalobos F.C.

Alan Delic, 1. CfR Pforzheim

Marco Jasin, Villalobos F.C.

David Kaul, Villalobos F.C.

Arif Kilic, Villalobos F.C.

Danijel Komlenovic, VfB Eppingen

Mert Kus, Villalobos F.C.

Abderrahim Moussaref, FC Nöttingen

Marvin Trinquart, Villalobos F.C.

Giacomo Wiczynski, VfB Eppingen

Nojus Zigmantavicius, VfB Eppingen