KSC in Rota: Manuel Torres verletzt sich

Rota (mia). Beim Karlsruher SC ist Tag vier im Trainingslager im spanischen Rota angebrochen. Die erste Trainingseinheit des KSC am Vormittag endete allerdings mit zwei Verletzten. Während Gaetan Krebs mit einer Fußwurzelzerrung  am Platz behandelt wurde und meinte, „es muss gehen“, sieht es bei Manuel Torres weniger optimistisch aus.

Torres hatte im Zweikampf einen Ellbogen oberhalb der Hüfte abbekommen und sich eine Beckenprellung zugezogen. Mit schmerzverzerrtem Gesicht humpelte er vom Platz und wird am heutigen Nachmittagstraining nicht teilnehmen. Ob er weiterhin fehlen wird, sei noch nicht klar, so die medizinische Abteilung des KSC.

Booking.com

no images were found