ATSV verstärkt sich zur Rückrunde doppelt

Mutschelbach (ps).  Am 28.01.2019 empfängt Chefcoach Dietmar Blicker seine Mannschaft zum Vorbereitungsbeginn auf die Rückrunde in der Verbandsliga Nordbaden. Erstmals mit dabei sein werden auch den beiden Winterneuzugänge Martin Kramer und Manuel Sensfuß.

Der 25-jährige Martin Kramer kommt vom rheinhessischen Landesligavertreter SV 1920 Rülzheim, wo der 1,83 Meter große Innenverteidiger als spielender Co- Trainer tätig war, ins Waldenserdorf. Nach seiner fußballerischen Ausbildung in der Jugendabteilung des FSV Mainz 05 sammelte Kramer mehrere Jahre Regional- und Oberligaerfahrung beim FC 08 Homburg bzw. bei der Reserve des Karlsruher SC.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Manuel Sensfuß wechselt vom SV Olbernhau aus der Sachenliga (entspricht der Verbandsliga) zum ATSV. Bevor der 22-jährige defensive Mittelfeldakteur seine Heimat studienbedingt Richtung Fächerstadt verließ, sammelte er auch beim BSC Freiberg höherklassige Erfahrung.
Sowohl Martin als auch Manuel studieren aktuell am KIT und kennen ATSV-Cheftrainer Dietmar Blicker seit mehreren Jahren.