TC Rüppurr im Pech

Karlsruhe (mia). Zuhause hat der TC Rüppurr kein Glück. Auch den zweiten Heimspieltag in der Tennis-Damen-Bundesliga verloren die Karlsruherinnen, die mit Sabine Lisicki antraten, gegen den Ligaprimus Bad Vilbel mit 1:8 (1:5).

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

[adrotate banner=“49″]

Das Verletzungspech sowie das Glück der eigentlich geplanten Spielerinnen in deren Turnieren bereitete dem TC Rüppurr am Freitagnachmittag Probleme. So musste Trainer Markus Schur auf zahlreiche eingeplante Spielerinnen verzichten.

Der Tabellenführer war gegen Rüppurr mit Kirsten Flipkens, Viktoria Kuzmova, Tatjana Maria, Johanna Larsson, Bibiana Schoofs und Lesley Kerkhove angetreten und hatte bis auf das Spiel von Anne Schäfer, alle Partien gewonnen.

Impressionen:

[smartslider3 slider=177]