Derby: KIT SC Wizards treffen auf MTV Stuttgart

KIT SC College Wizards Foto: TMC-Fotografie

Stuttgart\Karlsruhe (kit). Standortbestimmung für die Arvato College Wizards am zweiten Spieltag der Regionalliga Südwest: Nach dem deutlichen Auswärtssieg gegen Saarlouis müssen die Karlsruher am Samstagabend erneut auswärts beim MTV Stuttgart ran.

„Die Stuttgarter haben ihr erstes Spiel gegen Mannheim verloren und werden jetzt vor heimischem Publikum deutlich aggressiver aufspielen. Sie werden es uns nicht leicht machen“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic vor dem Spiel.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

In Stuttgart bekommen es die Karlsruher unter anderem mit Nickolas Mosley und Simion Habtemichael zu tun, beide erzielten am ersten Spieltag jeweils 16 Punkte. Dennoch reichte es für die Schwaben gegen die SG Mannheim nicht. Das Spiel ging mit 51:62 verloren. „Stuttgart hat eine Mannschaft mit sehr viel Potential und hat das Team im Vergleich zum vergangenen Jahr auf einigen Positionen verändert. Sie können jedem Gegner wehtun“, so Seatovic.

Die Wizards hingegen zeigten im ersten Saisonspiel gegen Sunking Saarlouis eine starke Leistung und gewannen verdient mit 85:59. „Bis aufs zweite Viertel haben wir gut gespielt und die Mannschaft war konzentriert. Trotzdem müssen wir am Samstag gegen Stuttgart in allen vier Vierteln mit hoher Intensität verteidigen und kompakt stehen. Wenn uns das gelingt, bin ich zuversichtlich, dass wir gute Chancen haben auswärts zu bestehen“, so Seatovic abschließend.

Sprungball ist am Samstag um 19.30 Uhr in Stuttgart.