Futsal-Regionalliga Süd startet ab der Saison 2015/16

München/Karlsruhe (ps). Ab der kommenden Saison 2015/16 gibt es eine Neuerung im Futsal-Ligabetrieb. Die im DFB-Masterplan verankerte Maßnahme der Einrichtung einer Futsal-Regionalliga Süd wird umgesetzt.

Für den Süddeutschen Fußball-Verband (SFV) wurde beschlossen, die Regionalliga zur Saison 2015/16 einzuführen, damit die laufende Saison 2014/15 von den Landesverbänden als Qualifikationssaison genutzt werden kann, in der die möglichen Aufsteiger in die neue Regionalliga ermittelt werden.

Booking.com

Vereine, die an der Futsal-Regionalliga teilnehmen möchten, können sich bis zum 02.03.2015 dafür bewerben. Aus den fünf süddeutschen Landesverbänden (Baden, Bayern, Hessen, Südbaden, Bayern) können jeweils zwei Vereine zur Teilnahme gemeldet werden. Meldet ein Landesverband keine oder nur eine Mannschaft, kann die Futsal-Regionalliga Süd mit weiteren Vereinen aus den anderen Landesverbänden bis zur Höchstgrenze von 10 Vereinen aufgestockt werden. In Baden sind die Plätze in folgender Reihenfolge zu vergeben: Erst- und Zweitplatzierter der Derbystar-Futsal-Liga Baden 2014-15, weitere Platzierte der Liga, weitere Vereine.

Die Spiele in der Futsal-Regionalliga Süd werden auf Grundlage der Futsal-Regeln der FIFA im Zeitraum zwischen dem 1.10.2015 und dem 28.02.2016 durchgeführt. Die Teilnehmer treten im Modus „Jeder gegen jeden“ in einer Doppelrunde gegeneinander an.

Die Anmeldung muss bis zum 02.03.2015 an den SFV

per Post: Süddeutscher Fußball-Verband, Brienner Straße 50, 80333 München

oder per Email: info@suedfv.de  erfolgen.