ASV: Heftige Gegenwehr bleibt unbelohnt

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung unterlag die ASV-Reserve dem TTC Wohlbach, dem Tabellen-Zweiten der 3. Bundesliga.

3. Liga: ASV Grünwettersbach 2 – TTC Wohlbach              3:6

Booking.com

Lange leisteten die Spieler von Trainer Bene Gonzales Perez den Franken erbitterten Widerstand, ehe sich am Ende die Routine der Gäste durchsetzte.

Nachdem man sich in den Doppeln die Punkte geteilt hatte – Teodoro/Gacev erspielten einen sicheren Punkt für den ASV – unterlag Guilherme Teodoro gegen Richard Vyborny hauchdünn mit 10:12 im Entscheidungssatz, während Jon Ander Guerricabeitia gegen Michal Benes klar die Segel streichen musste.

Doch der ASV kämpfte sich zurück, als sowohl Aleksa Gacev als auch Edu Gonzales Perez im 5. Satz die Nase vorne hatten.

Doch in den nächsten drei Partien sprang nichts Zählbares mehr für die Hausherren heraus, obwohl sie den Gästen alles abverlangten und die Spiele allesamt äußerst eng gestalteten.

Ein Achtungserfolg, aus dem die jungen ASVler Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken sollten.

In Bayern sollte gepunktet werden

Sa. 25.01., 18 Uhr: FC Bayern München – ASV Grünwettersbach 2

So langsam wird die Situation für die jungen Wilden des ASV in Liga 3 kritisch, denn schon 3 Punkte trennen den Tabellenvorletzten vom rettenden Ufer. Daher wäre es für Bene Gonzales Perez und seine Jungs wichtig in München in die Punkte zu kommen, um den Abstand zu den Nichtabstiegsrängen nicht noch größer werden zu lassen.

Die einen Platz vor dem ASV rangierenden Bayern um ihren Spitzenspieler Florian Schreiner werden dagegen alles versuchen, um sich weiter ins Mittelfeld abzusetzen.

Also eine richtungsweisende Partie, in der die ASV-Jungs sicher starke Nerven und auch das nötige Quäntchen Glück dringend benötigen.

Weitere Spiele:

Do. 23.01., 19:30 Uhr: Herren 5 – TV Schluttenbach

Fr. 24.01., 20 Uhr: Herren 4 – SG Beiertheim/PS KA 2

Sa. 25.01., 10:30 Uhr: TV Malsch – Schüler

Sa. 25.01., 13 Uhr: Jugend 1 – TTC Weinheim

So. 26.01., 15 Uhr: Herren 3 – TTC Reihen