BG trennt sich von George Goode

Karlsruhe (ps). Am kommenden Sonntag gastiert die BG bei den „Fraport Skyliners Juniors“ und will dort versuchen, den Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen. Mit 64:56 gewann die BG am Nikolaustag des vergangenen Jahres gegen das Farmteam des Erstbundesligisten. Eine Wiederholung dieses Erfolges wird nicht einfach, zumal die BG einer Vorverlegung des Spielbeginns auf 13 Uhr (ursprünglich 18 Uhr) zugestimmt hat. Die Skyliners Juniors haben um diese Verlegung gebeten, damit sie auch ihre Spieler mit Doppellizenz einsetzen können.

„Wir haben diesem Wunsch entsprochen, weil wir uns nicht querstellen wollten. Für uns heißt das auch, ein Stück Sportsgeist zu beweisen“, so Assistenztrainer Horst Schmitz zur Zustimmung der BG, das Spiel auf 13 Uhr vorzuverlegen. Zudem geht es laut Schmitz auch darum, „dass wir in den verbleibenden drei Saisonspielen gegen Frankfurt, Schwelm und Rhöndorf Qualitätsspiele auf hohem Niveau haben, um für die Playoffs in Topform zu kommen.“

Booking.com

Trennung von Goode

Noch hat die Mannschaft von Nenad Josipovic, die derrzeit auf dem sechsten Tabellenplatz der ProB rangiert, den Kampf um Platz drei oder vier nicht abgehakt. Platz drei noch zu erreichen, scheint zwar ein sehr schwieriges Unterfangen, aber der vierte Platz ist machbar, zumal die BG gegenüber Hanau und Würzburg den direkten Vergleich für sich entschieden hat, sollten die „White Wings“ und die „Baskets Akademie“ am Ende punktgleich mit der BG sein, was bei einem Abstand von derzeit zwei Zählern, die diese beiden Teams der BG voraus sind, durchaus möglich ist. Würde die BG einen Platz unter den ersten vier Mannschaften der Tabelle belegen, dürfte sie in den Playoffs mit einem Heimspiel gegen einen Nordvertreter beginnen und auch ein mögliches drittes Spiel in heimischer Halle austragen. Voraussetzung, um dieses Ziel noch zu erreichen, ist allerdings, dass die Mannschaft von Nenad Josipovic in den verbleibenden drei Saisonspielen erfolgreich agiert und damit schon am Sonntag in „Basketball City Mainhatten“ gegen die „Skyliners Juniors“ beginnt, auch wenn diese mit Niklas Kiel, Tim Oldenburg und Johannes Richter auf Spieler setzen können, die auch im Erstligateam der „Skyliners“ Einsatzzeiten bekommen.

 

Zu diesem Spiel wird die BG übrigens ohne George Goode anreisen, der nicht mehr dem Kader angehört. Die BG hat sich von dem US-Amerikaner, der Ende November vergangenen Jahres nachverpflichtet wurde, nach nur drei Monaten wieder getrennt. Goode habe sich zuletzt „nicht so verhalten und in das Team eingebracht, wie es erforderlich ist, um unsere Ziel zu erreichen“, meinte Horst Schmitz zu den Gründen, sich von dem 26-Jährigen, der aus Kanada zur BG kam, zu trennen.

Fraport Skyliners Juniors– BG Karlsruhe

am Sonntag den 22.012.15, um 13 Uhr

Basketball City Mainhattan

Walter-Möller-Platz 2

60439 Frankfurt