KSC-U19 belohnt sich nicht – „Es ist momentan schwierig.“

Karlsruhe (mia). Die U19 des Karlsruher SC hat ihr Heimspiel gegen die A-Junioren-Bundesligisten von Eintracht Frankfurt mit 0:2 (0:1) verloren. Die KSC-Junioren hatten ihre Chancen in Durchgang eins nicht nutzen können und sich für ihre Mühen nicht belohnt.

Egal ob Ian Hofmann, Emre Kahriman, Dejan Galjen, Sven Kronemayer oder Jannis Rabold – mit ihren Chancen bekamen die Karlsruher den Ball nicht über die Linie.

Booking.com

Ausgerechnet nach unnötigen Standards sorgten Ali Loune (21.) und Jabez Makanda (69.) dann für die Gegentore.

„Wir belohnen uns einfach überhaupt nicht und kriegen Tore nach Standards“, ärgerte sich Trainer Zlatan Bajramovic. „Es ist momentan schwierig.“

Galerie KSC-Spiel gegen Eintracht Frankfurt: