Durchführung des Trainingsbetriebs in der Verantwortung der Vereine

Karlsruhe (bfv). Als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung setzt der Badische Fußballverband (bfv) zum Schutz seiner Vereine und Mitglieder den kompletten Spielbetrieb mindestens bis einschließlich 23. März 2020 in ganz Baden aus. 

Neben den Meisterschafts- und Pokalspielen der Herren, Frauen und Jugend sind auch alleFreundschaftsspiele sowie Turniere von der Generalabsage betroffen. Des Weiteren wurden auch mindestens die beiden nächsten Spieltage in der Oberliga Baden-Württemberg der Herren, Frauen und Jugend durch die zuständige Spielkommission ausgesetzt.

Booking.com

Damit werden wir der Verantwortung gegenüber Vereinen, Spielern, Schiedsrichtern, Zuschauern und allen an den Spielen Beteiligten gerecht.

Der bfv weist darauf hin, dass die Durchführung desTrainingsbetriebs in der Verantwortung der Vereine liegt. Oberste Priorität hat derzeit die Senkung der Infektionsrate. Die Vereine sollten sich weiterhin über aktuelle Entwicklungen bei den zuständigen Behörden informieren und den Handlungsempfehlungen der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Instituts Folge leisten.

Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb in Baden erfolgt fortlaufend. Wir werden zu gegebener Zeit entscheiden, inwieweit eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Einklang mit den Empfehlungen bzw. Vorgaben der maßgeblichen Behörden möglich ist und welche weiteren Folgen sich für den Spielbetrieb ergeben.

Die Sportschule Schöneck ist wie alle Sportschulen in Baden-Württemberg mindestens im Zeitraum von 14. März bis 20. April für den Lehrgangs- und Sportbetrieb geschlossen. Die Verwaltung des Badischen Fußballverbandes ist nach aktuellem Stand nicht betroffen. Informationen zu den Kreistagen und Kreisjugendtagen folgen.