Samir Frank schießt KSC-U19 zum Sieg bei Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Karlsruhe (mia). Einen weiteren Sieg hat die A-Junioren-Bundesligamannschaft des Karlsruher SC in Frankfurt eingefahren. Die KSC U19 besiegte die Eintracht-Jugend am Sonntagmittag mit 3:2(1:1).

Die Truppe von KSC U19-Coach Tim Walter war gut in die Partie gestartet. Samir Frank schoss den Karlsruher  Tabellenzweiten in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Zwar schaffte es die Eintracht-Jugend nahezu im Gegenzug durch Enis Bunjaki auszugleichen, eine weitere Chance konnte er aber nicht mehr nutzen bis zur Halbzeitpause.

Booking.com

[adrotate banner=“8″]

 

Der KSC  dominierte das Spiel über weite Strecken, während inbesondere Frankfurts Keeper Zummack die ein oder andere Chance des KSC zu verhindern wusste.

Nach der Pause legte der KSC nach. Frank (48. und 52.) schoss die Badener mit seinem Doppelpack mit 3:1 in Führung, ehe erneut Bunjaki (90.) noch den Anschlusstreffer für die Zwölftplatzierten Hessen erzielen konnte.

KSC: Niemann, Bader, Sheron, Hoffmann, Fassnacht, Wähling (46. Graidia), Fossi (67. Ronecker), Dehm, Gürsoy, Viventi (76. App), Frank (81. Scherer).