GEQUOS vor knackiger Aufgabe in Schwenningen

Karlsruhe (ps). Als die GEQUOS in der Vorrunde auf die wiha Panthers Schwenningen trafen, hatten sie zwei Pleiten in Serie im Gepäck. Das hielt sie dennoch nicht davon ab, die favorisierten Panthers damals mit 92:83 im Sportinstitut zu besiegen. Jetzt, mehr als drei Monate später, treffen die KIT SC GEQUOS wieder auf Schwenningen. Diesmal sind die Vorzeichen aber ganz anders. Die Karlsruher haben die Chance auf einen möglichen Aufstieg schon verspielt. Es geht also nur noch um einen versöhnlichen Saisonabschluss. Dazu würde ein Erfolg am Samstag ganz gelegen kommen.

 

Booking.com

[adrotate banner=“8″]

 

Sprühender Optimismus ist zwar nicht angebracht, trotzdem ist der KIT SC in der Lage das Auswärtsspiel bei den Panthers zu gewinnen. Zumal auch letzte Saison nach zwei Niederlagen der Schalter zur rechten Zeit umgeschaltet wurde. Der Auftritt vom vergangenen Wochenende gegen Tübingen muss jedenfalls schleunigst aus den Köpfen der Spieler. Denn mit dieser Leistung dürfen keine Ansprüche gestellt werden. Vor dem Duell am Samstag um 20.00 Uhr in der Deutenberghalle in Schwenningen sind Prasovic und Co. auf alle Fälle gefordert. Bei zwei ausbleibenden Spielen möchten sowohl die Spieler als auch die Fans so viel Positives wie möglich in die kommende Spielzeit mitnehmen.