„Es reicht jetzt“ KSC II will endlich drei Punkte

KSC  II Karlsruher SC015Karlsruhe (mia). Die Oberligamannschaft des Karlsruher SC tritt am Samstagmittag zum Derby bei Germania Friedrichstal an. Für KSC II-Coach Stefan Sartori kein einfaches Spiel. Nach drei Unentschieden in Folge sollen für die U23 des KSC endlich drei Punkte her. „Es reicht jetzt. So viele Unentschieden hatten wir noch nie“, so der KSC II-Coach.

„Friedrichstal steht unter Druck und muss punkten.  Sie werden versuchen uns gewaltig zu ärgern.“ Zurückgreifen kann der KSC II auf fast alle Spieler.  Lediglich Abwehrspieler Cheick Cisse, der noch seine vier Spiele Rot-Sperre absitzt, fehlt

Booking.com