KSC mit Torres und ohne Krebs nach Braunschweig

Karlsruhe (mia). Der Karlsruher SC wird beim vorletzten Spiel der aktuellen Zweitligasaison alles reinwerfen, hatte KSC-Coach Markus Kauczinski angekündigt. Während der KSC auf Ilian Micanski wegen seiner Gelbsperre verzichten muss, wird Manuel Torres sicher im Kader stehen.

Natürlich, so der KSC-Coach, „das stand nicht zur Debatte“, Fehler mache jeder einmal. Obwohl er mit Problemen an der Wade beim Abschlusstraining in Karlsruhe nicht teilgenommen hatte, fährt auch Hiroki Yamada mit nach Braunschweig, ebenso wie Timm Grupp und Ylli Sallahi. Nicht mit von der Partie sind der angeschlagene Gaetan Krebs, Dennis Kempe, Sascha Traut und Jan Mauersberger.

Booking.com