Erfahrener Routinier für die LIONS – Gregory Foster kommt nach Karlsruhe

Salopp formuliert könnte man Gregory Foster als Weltenbummler bezeichnen, denn der 31-jährige US-Amerikaner hat bereits auf mehreren Kontinenten und in zahlreichen Ländern Profi-Basketball gespielt. Nun haben sich die PS Karlsruhe LIONS seine Dienste für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gesichert.

Booking.com

Foster stammt – wie LIONS-Coach Sam DeVoe – ursprünglich aus Indianapolis und hat die ersten Karriere-Schritte ganz klassisch in den amerikanischen College-Ligen gemacht. Doch anschließend zog es den 1,88 Meter großen und 84 Kilogramm schweren Point Guard in die weite Welt. Im Lauf der Jahre kamen zahlreiche Stationen in europäischen, asiatischen, lateinamerikanischen und nordamerikanischen Ligen zusammen. Zuletzt war er in der Dominikanischen Republik für den Erstligaklub Indios de San Francisco im Einsatz.

Danijel Ljubic, der bei den LIONS für Spielertransfers verantwortlich ist, setzt bei der Teamzusammenstellung auf Ausgewogenheit: „Wir haben in den vergangenen Wochen einige junge Spieler verpflichtet, die ohne Zweifel talentiert und erfolgshungrig sind. Doch ein erfahrener Spielmacher wie Greg könnte vorteilhaft für das Mannschaftsgefüge sein. Angesichts der noch nie dagewesenen Bedingungen für alle Vereine weiß niemand, was die Saison genau bringt. Sicher werden in einigen Situationen routinierte Akteure gefragt sein, die in der Lage sind, sich schnell auf unterschiedlichste Gegebenheiten einzustellen. Greg ist vielleicht der Richtige für solch eine Rolle.“