#nichtohnemeineMädels: Startschuss für die Frauen Verbandsligasaison

Karlsruhe. Am 12./13. September 2020 beginnt die Spielzeit 2020/21 in der Frauen Verbandsliga. Wie in der Vorsaison treten wieder zwölf Teams in der höchsten Frauenspielklasse Badens an. Die beiden Aufsteiger aus den Landesligen ATSV Mutschelbach (LL Mittelbaden) und SpVgg Ketsch (LL Rhein-Neckar II) sind neu dabei, während die beiden Erst- und Zweitplatzierten der LL Rhein/Neckar-Odenwald SpG Wilhelmsfeld/​Neuenheim und SpG Mückenloch/​Neckargemünd nicht von ihrem Aufstiegsrecht Gebrauch machten. Der letzte Spieltag ist auf den 12.06.2021 terminiert.

Vor ihrer zweiten Frauensaison setzten sich die Mädels vom ATSV Mutschelbach keine tabellarischen Ziele. „Wir möchten unsere Entwicklung im technischen und taktischen Bereich weiter vorantreiben sowie weiterhin ansehnlichen Fußball spielen“, gab das Trainerduo Ken Hoffmann und Patrick Erb im Sommer 2019 bekannt. Wer keine zu hohen Erwartungen hat, kann bekanntlich auch nicht enttäuscht werden und so überraschten die ATSV-Mädels mit einer starken Saison 2019/20, an deren coronabedingtem Ende ein Punktequotient von 2,31 und der damit verbundene Aufstieg in die Verbandsliga stand. Die Zielsetzung für die neue Saison ist indes klar. „Unser absolut alternativloses Saisonziel ist der Klassenerhalt“, lässt Coach Hoffmann verlauten. Zum Auftaktmatch empfängt die Hoffmann/Erb-Truppe den Mitaufsteiger aus Ketsch am Samstag, 12.09.2020 um 17:30 Uhr in Mutschelbach.

Booking.com

Nur aufgrund des minimal schlechteren Punktequotienten im Vergleich zum TSV Neckarau schrammte der SSV Waghäusel in der vergangenen Spielzeit am Aufstieg vorbei. Einen neuen Angriff wollen die Mädels in der kommenden Saison starten: „Nach dem 2. Platz in der Vorsaison möchten wir erneut um die Plätze 1-3 mitspielen. Es gilt für uns aber vor allem unsere talentierten, jungen Neuzugänge sportlich weiterzuentwickeln und in den Verein und die Mannschaft zu integrieren“, verrät Abteilungsleiter Holger Heißler. Um die ersten Punkte auf dem Konto geht es für den SSV am Sonntag, 13.09.2020 um 14 Uhr gegen den SC Klinge Seckach.

Oben angreifen will auch die Studentinnentruppe des KIT SC. Ein Punktequotient von 2,08 reichte zu Platz 3 in der abgelaufenen Saison. Jetzt möchte sich die Truppe von Trainer Alexander Munk in der Verbandsliga etablieren. „Ziel ist es in der Liga, in der es wie in allen badischen Amateurligen wegen COVID-19 keine Absteiger gab, die neuen Spielerinnen gut zu implementieren, die PS auf die Straße bzw. auf den Rasen zu bringen und somit gut in die Runde zu starten“, gibt Munk bekannt. „Trotz der unterschiedlichen Leistungslevels der Nichtabsteiger und dem Aufsteiger sehen wir uns nicht als Topfavorit, jedoch zum Kreise der Top 3.“ Die KIT-Frauen eröffnen die Verbandsligasaison mit ihrem Gastspiel beim VfK Diedesheim am Samstag, 12.09.2020 um 17 Uhr.

Die Mannschaften der Frauen-Verbandsliga 2020/21: 1. FC Mühlhausen, ATSV Mutschelbach, FSV Büchenau, KIT SC, Karlsruher FV, Karlsruher SC U23, SC Klinge Seckach, SG HD-Kirchheim, SSV Waghäusel, SpVgg Ketsch, VfB Bretten, VfK Diedesheim

Alle Ansetzungen und Ergebnisse gibt’s immer aktuell auf FUSSBALL.DE.