KSC U17 mit zu viel Respekt beim Rekordmeister: 0:3-Niederlage

Karlsruhe/München (mia). Mit dem KSC-Mannschaftsbus ging es für die B-Junioren-Bundesligisten des Karlsruher SC am Freitag bereits in Richtung München. Die Rückfahrt trat der KSC nach der 0:3-Niederlage aber ohne Punkte an.

Bei der U17 von Rekordmeister Bayern München waren die Jugendfußballer von Trainer Sirus Motekallemi am Samstag gegen den FCB „mit zu viel Respekt“ in Durchgang eins antreten.

Booking.com

„Die ersten acht bis zehn Minuten waren ordentlich, danach aber hatten wir zu viel Respekt und sie zu einfachen Torchancen kommen lassen“, so der KSC-U17-Coach. Dass der FCB diese nicht liegen lassen würde war klar. „Sie haben sie eiskalt genutzt.“

Arijon Ibrahimovic (21.), Marcel Wenig (36.) und erneut Ibrahimovic (40.+1) erzielten die Treffer für die Bayern. Ein Treffer des KSC war kurz vor dem 3:0 wegen Abseitsstellung nicht gewertet worden.

Zwar spielte der KSC in Halbzeit zwei besser, das Spiel zu drehen gelang den Karlsruhern aber nicht mehr. „Wir sind enttäuscht“, erklärt Motekallemi. Der KSC hatte sich mehr ausgerechnet. Nun gelte es am kommenden Wochenende die richtige Reaktion zu zeigen.