KSC-U19 holt „verdienten Sieg“ bei der TSG Hoffenheim

Karlsruhe (mia). Die A-Junioren des Karlsruher SC waren am Samstagmittag zu Gast bei den A-Junioren-Bundesligisten der TSG Hoffenheim und machten ihre Sache richtig gut. Mit dem 2:1 holt sich die KSC-U19 von Trainer Ivica Erceg drei wichtige Punkte.

„Es war eine sehr gute Leistung“, freute sich KSC-Trainer Erceg. Bennet Fietkau (5.) hatte nach schöner Vorbereitung von Dejan Galjen die frühe Führung der Gäste erzielt. Nach Vorlage von Tim Rossmann erhöhte dann wenig später Galjen (26.) selbst auf 2:0 für den KSC.

Booking.com

Nachdem Umut Tohumcu (39.) den Anschlusstreffer für die TSG erzielt hatte, rettete KSC-Schlussmann Simon Spari die drei Zähler, indem er einen Elfmeter der TSG parierte.
„Es ist ein verdienter Sieg. Das Pressing hat sehr gut geklappt gegen eine spielerisch gute TSG-Mannschaft“; freute sich Trainer Erceg, dessen Karlsruher sich noch einige Chancen auf das dritte Tor erspielt hatten.