KSC: Gelbsperre für Gordon – Mauersberger wieder dabei

Karlsruhe (mia). Am Dienstag starteten die Profis des Karlsruher SC in die neue Trainingswoche. Nach dem 3:2-Sieg gegen Union Berlin hatte KSC-Coach Markus Kauczinski seine Jungs mit einem verlängerten Wochenende belohnt. „Insgesamt überwiegt das Positive gegen Union.“

Booking.com

Neben den Langzeitverletzten fehlte zum Ende der Dienstags-Einheit lediglich Manuel Gulde. Er hatte nur das Aufwärmprogramm mitgemacht. „Er hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen und wird ein bis zwei Tage ein reduziertes Programm machen“, erklärt KSC-Coach Kauczinski.

„In Dresden erwartet uns Abstiegskampf“, so Kauczinski vor der Partie beim Tabellen-16. Dresden kämpfe um jeden Punkt. „Dementsprechend werden die heiß sein.“

Da Daniel Gordon eine Gelbsperre absitzen muss, wird er am Sonntag bei Dynamo Dresden ausfallen. Jan Mauersberger, der gegen Union Berlin erstmals nur auf der Bank saß, werde in den Kader zurückkehren. Indes habe Manuel Gulde derzeit die Nase vorn vor Martin Stoll, so der KSC-Übungsleiter.

Am Mittwoch werde Jungbin Park, der wegen einer Gehirnerschütterung ausgefallen war, im Training zurück erwartet. Auch Silvano Varnhagen mache Fortschritte. „Wir steigern langsam die Intensität.“