Saisonauftakt der Badener Greiffs

imageKarlsruhe (ps). Zum Saisonauftakt am 11. April war die Herrenmannschaft zu Gast bei den Weinheim Longhorns und verloren die Partie mit 14:20. Auch die Greifs wurden von ihren Fans und einigen Spielern unserer Jugend- und Flag-Teams begleitet.

Bereits in den ersten Spielminuten konnten die Greiffs mit einem Kickoff-Return-Touchdown durch Cato Zoua mit 6:0 in Führung gehen. Der Extrapunktversuch konnte nicht verwandelt werden. Trotz des anfänglichen Erfolgs kamen die Greiffs nicht richtig ins Spiel und blieben zu passiv. So gelang es den Longhorns noch im ersten Quarter mit 14:6 in Führung zu gehen und diese bis zur Halbzeit auf 20:6 auszubauen.

Booking.com

Doch die Karlsruher ließen sich von dem Rückstand keineswegs entmutigen. Man startete konzentriert und mit Selbstvertrauen in die zweite Halbzeit. Sowohl beim Angriff als auch in der Verteidigung zeigte sich nun jeder Spieler mit vollem Kampfgeist. Die Bemühungen wurden mit einem weiteren Touchdown – wieder durch Cato Zoua – belohnt. Mit einer erfolgreichen Two Point Conversion durch Greiffs-Quarterback Den Lindenblatt kamen die Greifs auf 14:20 heran.

Im letzten Quarter gaben die Greiffs dann noch einmal alles und zeigten bis zur letzten Spielminute ihren unbeugsamen Willen, doch noch einen Sieg erringen zu wollen. Aber es reichte nicht mehr, um das Spiel zu drehen.
Endstand: Weinheim Longhorns vs Badener Greifs: 20 – 14
(1.Q: 14:6, 2.Q: 6:0, 3.Q: 0:8, 4.Q : 0:0)