Daume hofft auf Gesellschafter

Karlsruhe (ps). Die BG Karlsruhe hofft weiter auf eine Lösung ihres Liquiditätsengpasses. Zu einer in einer Pressekonferenz am Mittwoch avisierten Darlehensaufnahme, welche im E-Mail-Umlaufverfahren den Gesellschaftern zur Zustimmung vorlag, ist es leider bis zum Fristablauf am gestrigen Donnerstagabend nicht gekommen, so die Pressemeldung der BG.
„Nach intensiver anwaltlicher Beratung am heutigen Freitagmorgen, werde ich noch die Ergebnisse aus der Fortsetzung der Gesellschafterversammlung am kommenden Montag, 28. April 2014 abwarten können“, so BG-Geschäftsführer Torsten Daume am Freitag.

„Die Gesellschafter müssen dann richtungsweisende Beschlüsse für den Fortbestand der BG fassen“, so Daume abschließend.

Booking.com