PSK Lions empfangen Uni Baskets Paderborn – bestätigt Karlsruhe den Aufwärtstrend?

Bild von Ben Landers auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Im Mittelfeld der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA geht es derzeit eng zu. Die PS Karlsruhe LIONS liegen knapp hinter den Uni Baskets Paderborn, dem Gegner des Teams aus der Fächerstadt beim anstehenden Heimspiel in der Karlsruher Europahalle am 3. Februar. Die Ostwestfalen stehen momentan bei sieben Siegen und haben damit einen Erfolg mehr auf dem Konto als die LIONS, die allerdings auch ein Spiel weniger absolviert haben.

Das anstehende Duell gehört bereits zum 19. Spieltag und ist damit Teil der Rückrunde. Folglich kommt auch dem direkten Vergleich eine hohe Bedeutung zu. Denn es geht für Karlsruhe nicht nur um den Sieg, sondern auch darum, die elf Punkte Differenz aus dem 86:75-Erfolg Paderborns aus dem Hinspiel auszugleichen und möglichst zu übertreffen. Im Kampf um die PlayOffs kann dies am Ende den Unterschied machen.

Beide Mannschaften blicken auf einen Erfolg am vergangenen Wochenende zurück und können entsprechend selbstbewusst auftreten. Karlsruhe holte sich die Siegpunkte beim 71:80 in Nürnberg. Die Uni Baskets schlugen zuhause die Tigers Tübingen mit 87:81. Die LIONS müssen dennoch sehr wachsam sein. Während die Nürnberg Falcons BC derzeit angeschlagen sind und es am 30. Januar verpassten, die Unsicherheiten im Spiel des Löwenrudels zu bestrafen, werden sich die Hausherren in der Europahalle gegen Paderborn wenig Fehler erlauben können, wenn sie die Begegnung für sich entscheiden wollen. Zudem ist der Einsatz von Rückkehrer KC immer noch offen: Momentan steht noch nicht fest, ob er spielberechtigt ist. Es bleibt also spannend!

Der Livestream startet, wie gewohnt, pünktlich um 19:15 Uhr auf sportdeutschland.tv. Für jeden LIONS Fan ein Pflichttermin am Mittwoch-Abend.