Karlsruherin wird mit PSG französischer Meister

Karlsruhe/Paris (mia). Eine Karlsruherin streckte am Freitagabend den französischen Meisterschaftspokal in die Höhe. Mit Paris Saint-Germain hat die gebürtige Karlsruherin Charlotte Voll erstmals die französische Meisterschaft gewonnen.

Mit dem 3:0 (1:0)-Sieg gegen Dijon holte PSG, wo Karlsruherin Voll die Ersatz-Torhüterin ist, am letzten Spieltag erstmals die Meisterschaft.

Die 1,76 Meter große Keeperin, 1999 in Karlsruhe geboren, begann ihre Karriere bei der TSG Hoffenheim. Die ersten Schritte als Keeperin absolvierte die Deutsche U20-Nationaltorhüterin jedoch beim FSSV Karlsruhe.