KSC-Allstars besiegen Traditionself FC Viktoria Berlin mit 12:1

KSC Allstars und Traditionsmannschaft des FC Viktoria 1889 Berlin
Beim Benefizspiel der KSC Allstars und Traditionsmannschaft des FC Viktoria 1889 Berlin kamen viele Spenden für das Fuokk zusammen. Foto: KSC Allstars

Ettlingen (mia). Ein Fußballfest mit Toreflut feierten die KSC-Allstars am Montag auf dem Gelände des SV Ettlingenweier gegen die Traditionself von Viktoria Berlin. Beim Benefiz-Spielsieg (12:1) der alten KSC-Recken fielen aber nicht nur zahlreiche Tore, sondern es kam auch eine große Spendensumme für die FUoKK-Stiftung des städtischen Klinikum Karlsruhe zusammen.

KSC Allstars 2021
Foto: KSC Allstars

Im „Remake“ des Endspiels um die Deutsche Meisterschaft 1909 zwischen dem Karlsruher SC-Vorgängerverein Phönix Karlsruhe und dem FC Viktoria 1889 Berlin kamen KSC-Größen wie Rainer Krieg, Gerhard Kleppinger, Dubravko Kolinger, Michael Wittwer, Werner Heinzen, Sebastian Freis oder Edmond Kapllani und viele mehr zum Einsatz und begeisterten die Zuschauer in Ettlingen mit ihren zahlreichen Treffern.

Booking.com

Auch aktuelle KSC-Spieler wie Fabian Schleusener, Marco Thiede und Jerome Gondorf waren vor Ort und unterstützten für den guten Zweck von außen.