KSC: Derflinger „interessant, aber kein Thema derzeit“

Karlsruhe (mia). Der Sportdirektor des Karlsruher SC Jens Todt arbeitet weiter an der Kaderplanung für die kommende Zweitligasaison des KSC. Bayern II-Spieler Christian Derflinger, der zwei Wochen im KSC-Training beobachtet wurde, ist allerdings „derzeit kein Thema“, erklärte der KSC-Manager auf Nachfrage.

Booking.com

„Derflinger ist ein sehr talentierter Spieler, aber derzeit kein Thema für uns“, so Todt. „Wir haben uns gegen ihn entschieden.“ Der KSC sucht derzeit noch nach einem dritten Torwart, da Max Reule den KSC verlässt, sowie einer Offensivkraft für die Profimannschaft.