#badensbeste: ATSV Mutschelbach und SSV Waghäusel eröffnen die Frauen Verbandsligasaison 2021/22

Symbolbild

Mutschelbach (bfv). Nach der coronabedingten Annullierung der Spielzeit 2020/21 geht die Frauen Verbandsliga mit einem unveränderten Teilnehmerfeld in die neue Saison. Wie in der Vorsaison treten zwölf Teams in der höchsten Frauenspielklasse Badens an. Am Freitag, 10.09.2021 um 19:30 Uhr ertönt der Anpfiff.

Erstmals findet in dieser Saison ein Eröffnungsspiel in der Frauen-Verbandsliga statt, um dem Frauenfußball die Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu schenken, die er verdient. Die Saison eröffnen die Mädels des ATSV Mutschelbach gegen den SSV Waghäusel ab 19:30 Uhr in der Arena in Mutschelbach. ATSV-Trainer Patrick Erb sieht die Favoritenrolle bei den Gästen: „Wir werden gegen die starke Mannschaft aus Waghäusel im Eröffnungsspiel als Underdog auflaufen. Dennoch werden wir als Team die Herausforderung annehmen und Waghäusel fordern, damit Zählbares in Mutschelbach bleibt.“ Als Saisonziel gibt Erb den Klassenerhalt aus: „Das Team ist hochmotiviert und wir freuen uns sehr, dass die Saison endlich wieder losgeht. Wir haben uns als Ziel gesetzt, uns in der Spielklasse zu etablieren, um auch zur Saison 2022/23 weiterhin Verbandsliga spielen zu können.“ Holger Heißler, Abteilungsleiter Frauenfußball beim SSV Waghäusel, freut sich ebenso auf den Saisonauftakt. Die Ziele der Gäste sind dabei klar definiert. „Wir möchten in dieser Saison erneut um die Plätze 1-3 mitspielen. Nach dem Oberligaabstieg 2019 und den Plätzen 2 und 3 der abgebrochenen Spielzeiten ist es das Minimalziel, die Nummer 1 im Fußballkreis Bruchsal zu blieben.“

Booking.com

In der abgebrochenen Spielzeit 2020/21 stand der 1. FC Mühlhausen in der Tabelle ganz oben. Daran wollen die Mädels gerne anknüpfen. „Wir möchten diese Saison attraktiven Fußball spielen und unser Ziel ist es, in der Tabelle vorne dabei zu sein“, gibt Trainer Haldun Özdemir bekannt. „Primäres Ziel ist aber, dass wir das Spielsystem, was wir seit Anfang der Vorbereitung trainieren, im Laufe der Saison möglichst perfekt umsetzen.“ Der Startschuss für die neue Saison fällt für den 1. FCM am Sonntag, den 12.09.2021 um 17 Uhr zuhause gegen den SC Klinge Seckach.

In allen sechs Spielen ungeschlagen blieb vergangene Saison ebenfalls der KIT SC. Die Ansprüche sind also hoch am Campus. „Unser Ziel ist es, wieder unter die ersten drei zu gelangen“, gibt sich Trainer Alexander Munk selbstbewusst. „Mit der Qualität und Euphorie dieser Mannschaft bin ich mir sicher, dass wir dies ohne Probleme schaffen werden.“ Einen weiteren Wunsch hat er zusätzlich: „Natürlich hoffen wir auf spannende Spiele, eine verletzungsfreie Saison und keinen weiteren Saisonabbruch.“ Die Studentinnen starten die Saison 2021/22 mit einem Derby gegen die Mädels des Karlsruher FV. Anpfiff ist am Sonntag, 12.09.2021 um 17:30 Uhr.

Die Mannschaften der Frauen-Verbandsliga 2021/22: 1. FC Mühlhausen, ATSV Mutschelbach, FSV Büchenau, KIT SC, Karlsruher FV, Karlsruher SC U23, SC Klinge Seckach, SG HD-Kirchheim, SSV Waghäusel, SpVgg Ketsch, VfB Bretten, VfK Diedesheim