Viele Starter vom SVG bei den 1. Europaspielen in Baku

Militär-Weltmeister Ramsin Azizsir  Foto: Germania Weingarten
Militär-Weltmeister Ramsin Azizsir
Foto: Germania Weingarten

Weingarten (ps). Eine stattliche Anzahl von Teilnehmern stellt der SV Germania Weingarten bei den zum ersten Mal stattfindenden European Games in Aserbaidschan. Diese kleine Olympiade auf europäischer Ebene beginnt am kommenden Samstag als Test und soll zukünftig alle vier Jahre durchgeführt werden. Insgesamt sind 20 Sportarten bei der Premiere der Spiele vertreten, 16 olympische und vier nicht-olympische.

Die Europäischen Olympischen Komitees erwarten mehr als 6000 Athleten, die in den nächsten zwei Wochen um Medaillen kämpfen werden.
Gleich am ersten Wochenende der Wettkämpfe wird im griechisch-römischen Stil gerungen. Dabei werden Oliver Hassler (98 kg), Ramsin Azizsir (85 kg) und Neuzugang Deniz Menekse (59 kg) auf der Matte stehen und versuchen, in den Medaillenkampf einzugreifen.

Booking.com

Im Laufe der Woche haben dann die Freistiler ihren großen Auftritt. Vor allem die gebürtige Weingartnerin Luisa Niemesch will auch im Seniorenbereich in der 58 kg Klasse an die vorderen Platzierungen bei Junioren-Europameisterschaften und Junioren-Weltmeisterschaften anknüpfen. Dies wird allerdings kein leichtes Unterfangen, denn sämtliche Nationen haben ihre Top-Athleten für diesen Wettbewerb nominiert. Auch Georg Harth (75 kg Freistil) als weiterer deutscher Starter des SV Germania muss gegen die starke Konkurrenz sein Bestes geben, um Zählbares aus Baku mitzunehmen.

Zusätzlich zu den fünf deutschen Startern werden auch viele ausländische Ringer aus dem Kader des SVG an den Wettkämpfen in Baku teilnehmen. Unter anderem sind dies Alexandru Chirtoaca (Moldawien, 57 kg Freistil), Vasyl Shuptar (Ukraine, 61 kg Freistil), Donior Islamov (Moldawien,
66 kg griechisch-römisch) und Istvan Levai (Slowakei, 66 kg griechisch-römisch). Zudem werden auch einige Neuzugänge auf die Matte gehen, die in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden.