PSK-Tennisherren feiern Aufstieg in die Badenliga

PSK-Tennisherren Foto: PSK
PSK-Tennisherren
Foto: PSK

Karlsruhe (ps).  Nachdem das Team um Kapitän Pasqual Duttlinger 2014 knapp scheiterte haben sich die Herren I des Post Südstadt Karlsruhe (PSK) in diesem Jahr den Traum vom Aufstieg erfüllt. Mit dem Meistertitel in der Oberliga hat sich die Mannschaft das Startrecht in der Badenliga für die kommende Saison erworben. Zuvor kam es jedoch am Sonntag, 12. Juli zum Endspiel gegen den TC Überlingen 1902. Die Ausgangslage hätte nicht spannender sein können, da beide Teams bis dahin ohne Punktverlust geblieben waren und sogar bei der Anzahl der gewonnenen Matches gleichauf lagen. Erwartungsgemäß zeigten sich die Kontrahenten auf der Platzanlage des PSK einander ebenbürtig.

Nach den Einzelpartien stand es 3:3, so dass die drei Doppelpaarungen die Entscheidung bringen mussten. Hier zeigte Karlsruhe die konstantere Teamleistung, siegte letztlich verdient mit 5:4 und bewahrte damit auch im letzten Saisonspiel eine weiße Weste. So konnten sich die Spieler Duttlinger, Prashant, Pazicky, Rehberg, Cimrman, Spinner und Webering mit ihrem Teammanager Andreas Beck von den etwa 200 begeisterten  Zuschauern als neuer Oberligameister feiern lassen.

Booking.com

Die Tennisabteilung des PSK blickt nun voraus auf den nächsten Showdown. Am Sonntag, 26. Juli empfangen die Damen I den TC GW Gondelsheim zum Endspiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga. Der Sieger dieser Paarung steigt in die Oberliga auf.