25 Jahre DFB-Ehrenamtspreis: bfv sucht wieder Ehrenamtshelden!

Fußball

Karlsruhe (bfv). Seit 1. Juni 2022 läuft die Ausschreibungsphase für den „DFB-Ehrenamtspreis.“ Der Wettbewerb würdigt das freiwillige Engagement im deutschen Fußball. Vorschläge können bis zum 31. Juli eingereicht werden.

Der DFB-Ehrenamtspreis wird im Jahr 2022 zum 25. Mal ausgeschrieben und ist somit fester Bestandteil der DFB-Aktion Ehrenamt. Der Preis richtet sich an Ehrenamtliche, welche sich in besonderem Maße im Verein in den Jahren 2020 bis 2022 durch ihr ehrenamtliches Engagement hervorgehoben haben. Pro Fußballkreis im bfv wird ein*e Preisträger*in ausgezeichnet. Die Sieger*innen erhalten u.a. eine Einladung zum Dankeschön-Wochenende, einer baden-württembergischen Veranstaltung mit spannendem Programm und viel Zeit zum Vernetzen mit Gleichgesinnten.

Booking.com

„Die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements hat einen enorm hohen Stellenwert beim DFB und seinen Landesverbänden. Das beweist die Tatsache, dass der DFB-Ehrenamtspreis bereits zum 25. Mal ausgeschrieben wird, eindrucksvoll. Ohne Ehrenamtliche kann kein Verein bestehen und die vielfältigen Aufgaben bewältigen. Ein verdientes Mitglied zum DFB-Ehrenamtspreis vorzuschlagen, ist der beste Weg, um „Danke“ zu sagen, betont Sven Wolf, bfv-Vizepräsident für Gesellschaftliche Verantwortung.

Infos und Vorschläge: www.dfb.de/ehrenamtspreis

Vorschläge und Eigenbewerbungen zum weiteren Wettbewerb der DFB-Aktion Ehrenamt „Fußballhelden – Förderung junges Ehrenamt“, der das ehrenamtliche Engagement von Jugendleiter*innen und Jugendtrainer*innen im Alter von 18 – 30 Jahren würdigt, ist im Zeitraum von 01. August bis 30. September möglich.