abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Die Chefin auf dem Platz: Exklusiver Neulingskurs für Schiedsrichterinnen

Schiedsrichter
Schiedsrichter Bild von Tania Dimas auf Pixabay

Stuttgart (wfv). 171 und damit nur 3,6 Prozent der aktiven Unparteiischen im wfv sind weiblich. Das soll sich ändern! Um mehr Frauen für den Job der Spielleiterin zu begeistern, richten sieben Schiedsrichtergruppen gemeinsam einen Neulingskurs aus. Zielgruppe: Ausschließlich Frauen!

Für das Pilotprojekt schließen sich die Schiedsrichtergruppen Ulm/Neu-Ulm, Blautal-Lonetal, Illertal, Saulgau, Ehingen, Münsingen und Riß zusammen. Gelehrt wird im Format „Schiedsrichterkurs 3.0“. Auf drei Online-Termine folgt eine Präsenz-Einheit auf dem Platz. Anschließend dürfen die Schiedsrichterinnen bereits nach einer Woche ihre ersten Jugendspiele leiten. Dabei werden sie eng begleitet von einem erfahrenen Paten oder einer Patin. Zum Abschluss gibt´s vier Präsenztermine und die Abschlussprüfung.

Den Startschuss für das Ausbildungsangebot macht ein digitaler Infoabend am Montag, 22. August (19.30 Uhr). Dort erfahren interessierte Mädchen und Frauen, was auf sie zukommt. Die Teilnahme am Infoabend ist unkompliziert über diesen Link möglich. Im Anschluss an den Infoabend werden die ersten Termine festgezurrt. Je nach Resonanz wird es Präsenzveranstaltungen an unterschiedlichen Orten in den sieben Schiedsrichtergruppen geben. Der erste Teil der Ausbildung soll Mitte September starten.