Auswärts punkten – TVK fährt zum punktgleichen TuS Altenheim

TVK-Defensive (Foto: Andreas Arndt)

Karlsruhe (tvk). Vor einer wegweisenden Begegnung stehen die Handballer vom TV Knielingen. Am heutigen Samstag kommt es in Altenheim zum Duell mit dem Mitaufsteiger aus Südbaden (20 Uhr, Herbert-Adam-Halle, Neuried-Altenheim).

Die Bedeutung des Spiels muss man sicher niemandem erklären. Ein Blick auf die Tabelle dürfte bereits reichen. Sowohl der TuS Altenheim als auch der TV Knielingen haben vier Punkte gesammelt und sind auf weitere Punkte dringend angewiesen, um den Kontakt zum Tabellen-Mittelfeld der Baden-Württemberg Oberliga nicht abreißen zu lassen. „Die Vorzeichen sind klar. Es geht einzig und allein darum, die zwei Punkte zu holen.“, benennt Trainer Jochen Werling die Aufgabe für sein Team. Der Knielinger Trainer formuliert seine Erwartungen: „Schon das Tabellenbild zeigt, wie wichtig dieses Spiel ist. Es wird ein enges, kampfbetontes Spiel geben. Wir spielen dort in einer kleinen Halle. Da wird das Publikum auch eine Rolle spielen. Wir werden sehen, wie wir mit dem Druck, der von außen kommt, klar kommen.“

Booking.com

Nachdem es die Knielinger bisher meist mit Mannschaften aus dem oberen Tabellenfeld zu tun bekamen, stehen nun Spiele gegen Gegner an, die weiter unten positioniert sind. Am Samstag in Altenheim und eine Woche später gegen Steißlingen stehen also zwei „Vier-Punkte-Spiele“ an. „Wir müssen alles in die Waagschale werfen, was wir haben und an dem Tag eine super gute Abwehr stellen. Unser Anspruch ist, dass wir um die zwei Punkte mitspielen.“, sagt Jochen Werling vor der Auswärtsfahrt in den Ortenaukreis am Samstag.

Jochen Werling schaut dabei auch auf die bisherige Auswärtsbilanz seiner Mannschaft. „Wir haben es bereits gezeigt, dass wir es können. Nur eben noch nicht auswärts. Ausnahme war das Spiel in Neuenbürg. Doch auch dort hat es am Ende nicht zu Punkten gereicht. Das wollen wir unbedingt ändern.“, sagt Jochen Werling. Personalsorgen hat der TVK derzeit nicht. So hofft man im Karlsruher Westen auf den ersten Auswärtserfolg der Saison. Mithelfen sollen dabei auch möglichst viele mitreisende Anhänger, um der Mannschaft den Extra-Push von der Tribüne zu sichern.