Zwei Wochen Pause sind zu Ende – LIONS empfangen Bochum

Bild von Ben Landers auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Nach den ersten sieben Spieltagen konnten die Teams der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am vergangenen spielfreien Wochenende etwas durchatmen. Die PS Karlsruhe LIONS dürften erholt und motiviert aus der Pause zurückkommen.

Schließlich wurden die vergangenen Begegnungen am 4. sowie am 6. November mit einer starken Teamleistung beide gewonnen. Der Lohn: Eine Bilanz von inzwischen vier Siegen und der fünfte Tabellenrang, wobei das Tableau in dieser frühen Phase der Spielzeit noch nicht allzu aussagekräftig ist.

Booking.com

Der Gegner des Löwenrudels im kommenden Heimspiel am 19. November belegt momentan Platz 14 und hat lediglich zwei Erfolge vorzuweisen. Doch die VfL SparkassenStars Bochum sollten im Vorfeld ihres Gastspieles in der Karlsruher Lina-Radke-Halle nicht unterschätzt werden. Das Team um den ehemaligen Karlsruher Center Tom Alte war bei den bisherigen fünf Niederlagen meist nur hauchdünn unterlegen und scheint daher gefährlicher, als es die bisherige Bilanz vermuten lässt.

Die LIONS und die SparkassenStars trafen bisher lediglich zweimal aufeinander. Beide Male hatte das Löwenrudel in punktreichen Begegnungen die Nase vorn. In der Fächerstadt behielt man mit 109:94 die Oberhand, im Ruhrgebiet endete die Begegnung ebenfalls dreistellig mit 82:102. Das sind gute Vorzeichen für beste Samstagabendunterhaltung in der Lina-Radke-Halle, die nach den vier ersten Heimspielen der Saison einen Zuschauerschnitt von fast 1.300 vorweisen kann. Die Partie am 19. November beginnt um 19:30 Uhr. Tickets sind solange der Vorrat reicht auf der LIONS-Homepage erhältlich.